Schweiz (Sommer 2011)

Diverse Gründe führten dazu, dass wir erst Ende Juni Urlaub hatten und da das Mittelmeer zu dieser Jahreszeit wegen der zu erwartenden Hitze nicht in Betracht kam, kam nun die schon lange in Reserve gehaltene Ausweichlösung Schweiz zu Zuge, allerdings eine Ausweichmöglichkeit, die sich wirklich nicht zu verstecken braucht. In der Schweiz ist es im Juni/Juli zwar auch in der Regel nicht gerade kühl. Aber man kann ja in das Hochgebirge "fliehen". So ließ sich z.B. einer der heissesten Tage des Jahres auf den Pässen Gotthard, Nufenen und Grimsel gut ertragen.

1. Tag:

Nieheim - Neuenburg

Übernachtung am Sportplatz in Neuenburg

2. Tag:

Neuenburg - Andermatt

Spaziergang: Schöllenenschlucht

Besichtigung: Zug, Schwyz

Übernachtung: Saisoncampingplatz in Andermatt, mit dem Wohnmobil in die Schweiz, der Osten, 2. Auflage, S. 210

3. Tag:

Andermatt - Sustenpass - Grimselpass - Furkapass - Andermatt

Radfahren: auf den Sustenpass

Spaziergang: zum Steintalgletscher, zum Rhonegletscher

Übernachtung: Andermatt

4. Tag:

Andermatt - Gotthardpass - Nufenenpass - Grimselpass

Besichtigung: Ulrichen

Ulrichen, ein sehenswertes Dorf, ließ sich keinen Parkplatz abtrotzen, so dass wir eine "Stadtrundfahrt" organisierten, d.h. im Womo einmal hindurch in jede Richtung mit kurzen Fotostops.

Spaziergang: am Gotthardpass

Radfahren: auf den Grimselpass und zum Oberaarsee

Übernachtung: Grimselpass, mit dem Wohnmobil in die Schweiz, der Osten, 2. Auflage, S. 211

5. Tag:

Grimselpass - Bern

Besichtigung/Spaziergang: Gelmerbahn, Bern, Aareschlucht

Übernachtung: Campingplatz in Bern, mit dem Wohnmobil in die Schweiz, der Osten, 2. Auflage, S. 23

Wegen kurzfristig weniger schönen Wetters verließen wir zeitweilig das Hochgebirge.

6. Tag:

Bern - Interlaken/Wilderswil

Besichtigung/Spaziergang: Burgdorf, Schaukäserei in Affoltern/Emmenthal, in Wilderswil

Übernachtung: Campingplatz in Wilderswil, mit dem Wohnmobil in die Schweiz, der Osten, 2. Auflage, S. 72

7. Tag:

Wilderswil

Endlich im Berner Oberland mit den mythischen Bergen Eiger, Möch und Jungfaru. Und endlich die Möglichkeit, in Person unter der legendären Nordwand zu stehen!

Besichtigung/Spaziergang: nach Interlaken, in Grindelwald

Radfahren: am Brienzer See

Übernachtung: Campingplatz in Wilderswil, mit dem Wohnmobil in die Schweiz, der Osten, 2. Auflage, S. 72

8. Tag:

Wilderswil

Besichtigung, Wanderung: mit der Jungfraubahn von Lauterbrunnen zur Kleinen Scheidegg, zum Eigergletscher, nach Wengen

9. Tag:

Wilderswil

Besichtigung, Wanderung: mit der Jungfraubahn von Grindelwald zum Jungfraujoch, zur Mönchsjochhütte, Lauterbrunnental

Trotz des Trubels an der Bahnstation auf der kleinen Scheidegg ein Erlebnis. Erstaunlich: Wegen der nicht gerade billigen Tickets lohnt es sich, bis nach Lauterbrunnen oder Grindelwald zu fahren und dort zu parken. Die Parkkosten sind deutlich geringer als der Fahrpreis etwa zwischen Interlaken oder Wilderswil und den beiden genannten Orten. Der Parkraum in Lauterbrunnen für Wohnmobile scheint mir aber begrenzt zu sein.

Übernachtung: Campingplatz in Wilderswil, mit dem Wohnmobil in die Schweiz, der Osten, 2. Auflage, S. 72

10. Tag:

Wilderswil - Schaffhausen

Besichtigung: Küssnacht(Gesslerburg, Hohle Gasse), Stein am Rhein, Diessenhofen, Rheinfall Schaffhausen

Das ist sie also, die berümteste hohle Gasse der Welt.

Übernachtung: Schaffhausen, mit dem Wohnmobil in die Schweiz, der Osten, 2. Auflage, S. 207

11. Tag:

Schaffhausen - Sigmaringen

Besichtigung, Spaziergang: bei Fridingen, zum Eichfelsen, im Fürstlichen Park zu Inzighofen, Sigmaringen

Übernachtung: Wohnmobilstellplatz in Sigmaringen, mit dem Wohnmobil ins Schwabenländle, 1. Auflage, S. 217

12. Tag:

Sigmaringen - Bietigheim

Spaziergang: zum Lochenstein, im Schloßpark von Ludwigsburg

Besichtigung: Burg Hohenzollern, Bietigheim, Schloß Monrepos, Schloß Favorite

Übernachtung: Wohnmobilstellplatz in Bietigheim, mit dem Wohnmobil ins Schwabenländle, 1. Auflage, S. 41

13. Tag:

Bietigheim - Nieheim

Besichtigung: Besigheim

Spaziergang: In den Felsengärten bei Hessigheim