Apulien/Marken (Frühjahr 2016)

1.Tag:

Nieheim – Brixen

Spaziergang; Besichtigung: Highline179 bei Reutte

2.Tag:

Brixen – Gradara

Spaziergang; Besichtigung: San Giovanni in Marignano, Fiorenzuola, Gradara

Übernachtung auf dem offiziellen Stellplatz in Gradara

3.Tag:

Gradara – Moresco

Spaziergang; Besichtigung: Mondolfo, Offagna, Osimo, Monterubbiano, Moresco

Übernachtung auf dem offiziellen Stellplatz in Moresco(Mit dem Wohnmobil nach Süditalien, der Osten, S.45)

4.Tag:

Moresco – Termoli

Spaziergang; Besichtigung: Citta San Angelo, Punta Aderci, Termoli

Übernachtung auf einem Parkplatz in Termoli(Mit dem Wohnmobil nach Süditalien, der Osten, S.69)

5.Tag:

Termoli – Peschici

Spaziergang; Besichtigung: Rodi Garganico, Vico del Gargano,Peschici

Übernachtung auf einem Campingplatz in Peschici(Mit dem Wohnmobil nach Süditalien, der Osten, S.83)

6.Tag:

Peschici – Ruvo di Puglia

Spaziergang; Besichtigung: Vieste, Pugnochiuso, Cala della Pergola, Baia delle Zagare

Übernachtung neben einem der offiziellen Stellplätze in Ruvo di Puglia(Mit dem Wohnmobil nach Süditalien, der Osten, S.136), da sie nur nach Anruf zugänglich gewesen wäen.

7.Tag:

Ruvo di Puglia – Castellana Grotte

Wanderung; Besichtigung: Polignano, Grotte di Castellana, nach Putignano

Übernachtung auf dem Parkplatz der Grotte(Mit dem Wohnmobil nach Süditalien, der Osten, S.147)

8.Tag:

Castellana Grotte – Otranto

Besichtigung: Cisternino, Ostuni, Otranto

Übernachtung auf einem Stellplatz in Otranto(Mit dem Wohnmobil nach Süditalien, der Osten, S.201)

9.Tag:

Otranto – Santa Maria di Leuca – Otranto

Besichtigung: Porto Badisco,Castro, Santa Maria di Leuca, Presicce, Specchia

Übernachtung auf einem Stellplatz in Otranto(Mit dem Wohnmobil nach Süditalien, der Osten, S.201)

10.Tag:

Otranto – Gallipoli

Wanderung, Besichtigung: Laghi di Alimini, Porto Selvaggio, Gallipoli

Übernachtung auf einem Campingplatz in Gallipoli

11.Tag:

Gallipoli

Wanderung, Besichtigung: Nardo, Porto Cesareo, Porto Selvaggio

Übernachtung auf einem Campingplatz in Gallipoli

12.Tag:

Gallipoli – Alberobello

Besichtigung: Martina Franca, Locorotondo, Alberobello

Übernachtung auf einem Stellplatz in Alberobello(Mit dem Wohnmobil nach Süditalien, der Osten, S.163, Nr. 141)

13.Tag:

Alberobello – Troia

Besichtigung: Bitonto, Bovino, Troia

Übernachtung auf einem Stellplatz in Troia(Mit dem Wohnmobil nach Süditalien, der Osten, S.106)

14.Tag:

Troia – Montefiore dell Aso

Besichtigung: Lucera, Atri, Montefiore dell Aso

Übernachtung auf einem Stellplatz in Montefiore dell Aso(Mit dem Wohnmobil nach Süditalien, der Osten, S.48)

15.Tag:

Montefiore dell Aso – Cingoli

Besichtigung: Montecosaro, Montelupone, Motecassiano, Treia

Übernachtung auf einem Stellplatz in Cingoli

16.Tag:

Cingoli – Carpi

Besichtigung, Wanderung: Jesi, Corinaldo, Monte San Bartolo/Castel di Mezzo

Übernachtung auf dem offiziellen Stellplatz in Carpi

17.Tag:

Carpi – Bardolino

Besichtigung, Wanderung: Parco Sigurta, Borghetto

Übernachtung auf Camping Europa in Bardolino

18.Tag:

Bardolino

Wanderung: Garda, Albisano/Crero

Übernachtung auf Camping Europa in Bardolino

18.Tag:

Bardolino – Nieheim